Manfred Mai
Das verkaufte Glück
Der lange Weg der Schwabenkinder
Ab 10 Jahre

Bis 1950 wanderten jedes Jahr Kinder aus Vorarlberg, Tirol und Graubünden zu tausenden im März nach Schwaben, um dort über den Sommer für Kost und Logis bei einem reichen Bauern unterzukommen. Manfred Mais gut recherchierter Tatsachenroman erzählt spannend von den großen und kleinen täglichen Abenteuer der Schwabenkinder auf den Höfen fern ihrer Heimat.

In der Schule erfahren Jakob und sein jüngerer Bruder Kilian, dass am nächsten Tag die Abreise der Kinder bevorsteht, die sich im Schwabenland bei einem Bauern verdingen müssen. In ihren Familien reicht es vorne und hinten nicht für Essen und Kleidung. Sie werden bei Schnee und Kälte von Galtür in Tirol über die Berge nach Ravensburg auf den Kindermarkt wandern. Mit dem Mesmer Gruber brechen 18 Kinder auf, unter ihnen auch Jakob und Kilian. Die Eltern haben es so entschieden und den beiden erst beim Abendessen gesagt.
Der verwitwete Bauer Hartmann, bei dem Jakob unterkommt, ist ein guter Mensch, sein Knecht Hermann aber, mit dem Jakob die Kammer teilen muss, ein hundsgemeiner Kerl, der immer wieder versucht, Jakob bei dem Bauern anzuschwärzen. Gottlob gelingt ihm das nicht. Kilian trifft es schlechter. Der Rohrmoser Bauer trinkt zu viel und ihm rutscht die Hand öfter aus, als Kilian sich ducken kann. Im Stall und auf dem Hof, bei der Heu- und die Getreideernte, beim zweiten Grasschnitt – überall müssen die Kinder mitarbeiten. An Schule und Unterricht ist in dieser Zeit überhaupt nicht zu denken. Wie es ihrer Familie in Tirol wohl gehen mag? Ob das Geschwisterchen schon geboren ist? Warum sind die Reichen reich und die Armen arm?

Für Jakob und Kilian nimmt der Sommer ein gutes Ende, sie brechen mit dem ausgemachten Lohn und doppelter Häs, also der zweifachen Ausstattung mit Kleidung von Kopf bis Fuß, an Sankt Martini wieder auf nach Galtür. Ein schöner Roman, so nah an der Realität, dass alle großen und kleinen Leserinnen und Leser mit den Brüdern bis zur Heimkehr bangen.

Ravensburger
Hardcover: 242 Seiten, s/w-illustriert, ca. € 14,99
E-Book: ca. € 5,99
Taschenbuch: ca. € 6,99

 
DAS IST DRIN
zwei Brüder
ein Sommer in der Fremde
Abenteuer wie es sie wirklich gegeben hat