Natalie Standiford
Ein Baum voller Geheimnisse
Aus dem Englischen von Claudia Max
Ab 10 Jahre

Minty versteht die Welt nicht mehr: Ihre beste Freundin Paz feiert plötzlich Partys mit Jungs und lässt sie im Schwimmbad einfach stehen. Dabei wollte ihr Minty doch etwas ganz Wichtiges sagen! Na gut, dann erzählt Minty ihr eben nichts von dem Geheimnisbaum in Wald und was sie über Paz' Schwester Lennie herausgefunden hat.

Die Ulme im Wald neben ihrer Siedlung hat Minty ganz zufällig entdeckt. Und das große Loch im Stamm des Baumes war einfach zu verlockend: Da musste Minty reingreifen. Was sie darin gefunden hat? Zettel, auf denen Geheimnisse stehen, die man sonst keinem verrät. Wenig später trifft Minty auf Raymond, den Jungen mit der Polaroidkamera, der auch die Geheimniszettel in der alten Ulme kennt und herausfinden will, wer welches Geheimnis dem Baum anvertraut hat. Da ist zum Beispiel ein Mädchen, das zugibt, seine beste Freundin zu hintergehen. Und einer, der weiß, wo Wendys Katze abgeblieben ist, es ihr aber nicht verraten will. Dann gibt es einen, der die Diätpläne seines Vaters boykottiert und dafür seine guten Gründe hat. Raymond und Minty schließen einen Pakt: Sie werden als Spione alle Geheimnisse lüften, aber niemandem davon erzählen und heimlich versuchen, die Dinge wieder in Ordnung zu bringen.

Ein schönes Buch für Kinder an der Schwelle zur Pubertät – eine Zeit, in der alles in Schieflage gerät und man mit seinen geheim gehaltenen Sehnsüchten, Problemen und Veränderungen Gefahr läuft, plötzlich allein dazustehen. Gleichzeitig eine spannende Abenteuergeschichte, in der jeder mit Raymond und Minty mitfiebert, wenn sie nachts losziehen, um die vielen Geheimnisse der Menschen ihrer Siedlung zu lüften.

Carlsen
Hardcover: 300 Seiten, ca. € 14,99
E-Book: ca. € 10,99

 
DAS IST DRIN
viele Geheimnisse
niemand ist perfekt
Freundschaft ist nicht nur ein Wort