Annette Herzog/
Herzsturm – Sturmherz
Graphic Novel
Illustriert von Katrine Clante und Rasmus Bregnhøi
Ab 12 Jahre

Nach einem entspannten Talk über Schule, Sport und Musik passiert’s – eine kurze Berührung der Schulterblätter. Wie ein elektrischer Schlag. Das ist für beide der Anfang, Viola und Storm sind verliebt. Schöner kann das Leben doch gar nicht sein, oder? Die Sache hat nur einen Haken. Keiner hat’s dem anderen gesagt. Und jetzt geht dieses Spiel los: Wann redet er mit mir? Bin ich cool genug für sie? Typisch Mädchen? Typisch Junge? Vielleicht. Deshalb startet die Graphic Novel auch von zwei Buchdeckeln aus. Sehr echt, überhaupt nicht kitschig, mit allem, was dazugehört, witzig und heftig, eine verrückte, bunte Firstlove-Geschichte.

»Ich fliege« – so fängt die Geschichte bei Viola an. So viel Glück passt gar nicht in einen Menschen, deshalb muss Viola ihrer besten Freundin davon erzählen. Die hat jetzt nicht unbedingt die besten Ideen, wie Viola herausbekommen könnte, ob es Storm so geht wie ihr. »Wie blöd kann man nur sein?« , fragt sich dagegen Storm, weil er dieses tolle Mädchen einfach hat stehen lassen, anstatt sie mit dem Fahrrad nach Hause zu fahren. Und in den nächsten Tagen macht er noch viel mehr Scheiß, so als würde ein anderer Storm für ihn sprechen, handeln, ach Mist, sogar küssen und dann auch noch die Falsche, auf dem Schulfest. Die Bauchlandung ist vorprogrammiert und heftig. Für beide. Aber dann ... Manchmal ist der Zufall der beste Helfer. Und eine erste Liebe braucht ziemlich viele gute Zufälle!

In diesem Buch steckt eine Menge Herzblut. Und tolle Ideen! Der Teil von Viola ist von einer Grafikerin gestaltet, der von Storm von einem Grafiker. Alle Episoden sind irgendwie miteinander verknüpft, die gleiche und trotzdem eine andere Geschichte eben, wie im echten Leben. Der Schluss ist in der Mitte, ja, ein Happy End, ganz schön hart erarbeitet am Anfang und dann, plötzlich, geht alles wie von selbst. Achterbahnfahren gehört eben dazu, zur ersten Liebe.

Peter Hammer
128 Seiten, Klappenbroschur, ca. € 18,-


DAS IST DRIN
eins und eins ist zwei
oder doch nicht?
warum ist das bloß
so kompliziert!