Daria Bignardi
So glücklich wir waren
Roman
Aus dem Italiensichen von Julika Brandestini

Familiengeheimnisse sind delikate Angelegenheiten. Und solche, die nie gelüftet worden sind, erst recht. Denn wer weiß, was dabei herauskommen wird, wenn man beginnt, nachzuforschen ... Auf der Suche nach dem verschwundenen Bruder ihrer Mutter Alma findet Antonia Dinge über ihre eigene Familie heraus, die Vergangenheit und Gegenwart in einem neuen Licht zeigen. Dieser Familienroman, im Wechsel von Mutter und Tochter erzählt, baut mehr Spannung auf als so manch guter Krimi.

Antonia und ihr Mann Leo Capasso, Kriminalkommissar in Bologna, freuen sich auf ihr erstes Kind. Die Schwangerschaft der Tochter nimmt ihre Mutter Alma zum Anlass, Antonia zum ersten Mal von Marco, Almas jüngerem Bruder zu erzählen. Vor 30 Jahren verschwand er spurlos und wurde nie gefunden. Wenig später hat man ihn für tot erklärt, aber Alma ist davon überzeugt, dass er lebt.

Antonia beschließt, ihrer Mutter zu helfen und das Geheimnis des verschwundenen Bruders zu lüften. In Ferrara, wo Almas Familie lebte, wird Antonia von Luigi D’Avalos, einem Kollegen ihres Mannes, bei den Nachforschungen unterstützt. Sie trifft Marcos ehemalige Jugendliebe und freundet sich mit deren Tochter an. Auch Lia Cantoni, eine alte Dame, die nicht nur Antonias Mutter, sondern auch ihre Großeltern gut kannte, weiß Antonia einiges über die Gerüchte und die wahren Begebenheiten zu erzählen, die vor 30 das Leben dieser Familie prägten. Antonias Verdacht, bewusst auf eine falsche Spur gesetzt worden zu sein, die sie im Nebel der Vergangenheit in die Irre führen soll, erhärtet sich. Doch dann wird Antonias Mutter Alma in Bologna bei einem dubiosen Unfall schwer verletzt.

Daria Bignardi kombiniert in ihren Romanen gerne das Genre des Familien- mit dem des Kriminalromans. Unerwartete Wendungen, interessante Charaktere – Wissensträger auf der Suche nach der Wahrheit – und das Lokalkolorit italienischer Städte: Das ist eine gelungene Mixtur, spannend und unterhaltsam zugleich. Für Bignardis vierten Roman empfehle ich ein verregnetes Wochenende, denn man legt dieses Buch nicht mehr aus der Hand, bis die letzte Seite gelesen ist.

Insel
Hardcover: 318 Seiten, ca. € 22,-
E-Book: ca. € 18,99
Italienische Originalausgabe: ca. € 16,95


DAS IST DRIN
Mutter und Tochter erzählen
fesselnder Familienkrimi
spielt in Bologna und Ferrara
 
 
 

AUTOR/IN
Biographie