Bergsveinn Birgisson
Die Landschaft hat immer recht
Roman
Aus dem Isländischen von Eleonore Gudmundsson

Halldór ist Küstenfischer an einem der nördlichsten bewohnten Fjorde Islands. Warum hat er das Leben in dieser Einsamkeit gewählt? In welcher Lebensphase steckt er, wovon träumt er, und was bindet ihn an den steinalten Gusi Dufgus, der von einem Tag auf den anderen spurlos verschwindet? Ein in großartigen Landschaftsbildern erzählter Roman, der Leserinnen und Leser immer wieder in eine ganz andere Art von Zeit versetzt.

Gusi, der vom Urheber der Fische redet, wo andere Menschen das Wort Gott in den Mund nehmen, Gusi, der seine Pfeife mit Borkum Riff stopft: Er ist ein Sturkopf, pfeift auf behördliche Reglementierungen seiner Zunft und hat Halldór alles über das Fischen, das Überleben auf hoher See und das frühzeitige Erkennen von Wetterlagen an der Farbe des Lichts und der Formation der Wolken beigebracht. Als eines Tages sein Kutter ohne ihn auf Sturmwellen gefunden wird, gibt Halldór sich die Schuld. Ohne den Alten ist das Leben im Fischerwohnheim noch trostloser – ein Grund mehr für Halldór, sich die Nächte und auch die Tage, an denen er nicht hinausfahren kann, mit Schreiben zu vertreiben.
Doch dann nimmt im Fischerheim nach der ersten, schnell wieder verschwundenen Haushälterin eine zweite Frau die Herausforderung an, in dieser kargen, nicht minder beeindruckenden Landschaft zu leben. Halldór verliebt sich. Und jetzt, ganz langsam und mit Hilfe des gelähmten, ans Bett gefesselten Jónmundur, entwirren sich Halldórs Lebensfäden.

Bergsveinn Birgissons Debüt, im Original 2003 erschienen, ist ein sehr intensiver Roman, der mit seinem ganz eigenen Tempo, einer ureigenen Lebensphilosophie und der selten besungenen Schönheit einer wunderfeinen Blume bis zur letzten Seite ohne Unterbrechung gelesen sein will.

Residenz
Hardcover: 288 Seiten, ca. € 22,-
E-Book: ca. € 15,99


DAS IST DRIN
ein Mann auf der Suche
nach dem Glück
eindringlich,
philosophisch, humorvoll
von großer
sprachlicher Schönheit
 
 
 

AUTOR/IN
Biographie