Henry David Thoreau
Die Wildnis von Maine
Eine Sommerreise
Mit einer Vorbemerkung von Nathaniel Hawthorne
Aus dem Amerikanischen übersetzt und herausgegeben von Alexander Pechmann

Am 20. Juli 1857 bricht Henry David Thoreau, amerikanischer Schriftsteller und Philosoph, mit einem Begleiter zu seiner dritten Reise in die Wälder von Maine auf. Obwohl zu diesem Zeitpunkt schon sehr vertraut mit dem Leben in der Wildnis, heuert Thoreau den Indianer Joseph Polis als Expeditionsleiter an. Ausgerüstet mit einem Zelt, Streichhölzern, Netzen gegen die Mücken, Messern, Waffe und Schießpulver, Zucker und Kaffee und einem Fässchen Schweinefleisch begeben sich die drei Männer in Polis' Kanu auf eine 10-tägige Reise quer durch die Seenplatte südlich von Allagash.

Thoreau muss ein außergewöhnlicher Mann gewesen sein: Ein Mann, der sich die Wildnis ganz bewusst als Lehrmeister gesucht hat. Aus seinen Tagebuchaufzeichnungen von dieser dritten Reise, die er für eine spätere Publikation noch einmal überarbeitete und die erst nach seinem Tod 1862 unter dem Titel »Canoeing in the Wilderness« erschienen, spricht eine große Achtung vor der Natur. Da Thoreau ein enger Vertrauter des Transzendentalisten Emerson war, mag das den Leser nicht überraschen. Doch sein unmittelbarer Zugang zu dem Wesen der Wildnis, die stille Leidenschaft und feinfühlige Beobachtung, die aus diesen Aufzeichnungen sprechen, lassen den Leser spüren, wie sehr sich Thoreau danach sehnte, eins zu werden mit der Wildnis, die er durchquerte: »Ich möchte so sein wie ihr, meine Wälder und werde nicht eher ruhen, bis ich eure Unschuld erlangt habe.« Der Indianer Polis war ihm dabei Vorbild. Um den Instinkt, der Polis uneingeschränkte Orientierung in der Wildnis ermöglichte, hat Thoreau ihn beneidet.

Ein Klassiker, zugleich ein unglaublich schönes Buch, das wohl tut.

Jung & Jung
Hardcover: 160 Seiten, ca. € 19,80
E-Book: ca. € 9,99
Englischsprachiges E-Book: ca. € 1,06
Englischsprachiges Paperback: ca. € 8,19
Englischsprachiges Hardcover: ca. € 23,69

 
DAS IST DRIN
Reise im Sommer 1857
Klassiker
über das Wesen der Wildnis
 
 

AUTOR/IN
Biographie